Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Hilfsorganisationen verlangen Abschiebestopp für Afghanen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Hilfsorganisationen verlangen Abschiebestopp für Afghanen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 23.01.2017
Anzeige
Frankfurt

Pro Asyl und der Paritätische Wohlfahrtsverband haben einen Abschiebestopp für afghanische Flüchtlinge gefordert. Eine unmittelbar bevorstehende Abschiebeaktion sei inhuman und „zynisch“, erklärten die beiden Hilfsorganisationen. Die Sicherheitslage in Afghanistan habe sich in den vergangenen Monaten drastisch verschlechtert. Nach offiziellen Informationen aus Kabul wird eine Maschine mit abgelehnten Asylbewerbern aus Deutschland bereits am Dienstagmorgen in der afghanischen Hauptstadt erwartet. Im Flugzeug sollten sich 45 Passagiere befinden, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsidentschaftskandidat der Republikaner, François Fillon, haben über Schwächen des deutsch-französischen Verhältnisses ...

23.01.2017

Gegen einen 21-Jährigen wurde am Sonntag in Neuss Haftbefehl erlassen – er wird verdächtigt, bei Vorbereitungen für einen geplanten Anschlag in Österreich geholfen zu haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden jedoch keine Hinweise gefunden.

23.01.2017

Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke muss die Partei trotz seiner umstrittenen Aussagen zum deutschen Geschichtsverständnis nicht verlassen.

23.01.2017
Anzeige