Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Höhn: Erlaubnis für Atommüll-Experte wäre Flucht aus Verantwortung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Höhn: Erlaubnis für Atommüll-Experte wäre Flucht aus Verantwortung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 05.01.2013
Anzeige
Frankfurt

Das sagte Fraktionschefin Bärbel Höhn der „Frankfurter Rundschau“. Wer den strahlenden Müll produziere, habe auch die Verantwortung, ihn sicher zu entsorgen. Die Bundesregierung will Atommüll-Exporte in das Ausland grundsätzlich ermöglichen. Dafür soll ein neuer Paragraf im Atomgesetz eingefügt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In mehreren FDP-Landesverbänden gibt es laut „Bild“-Informationen Überlegungen, nach der Niedersachsen-Wahl einen Sonderparteitag einzuberufen. Das solle passieren, falls FDP-Chef Philipp Rösler trotz eines unbefriedigenden Wahlausgangs in Niedersachsen als Parteivorsitzender weitermachen wolle.

05.01.2013

Steuerzahler müssen laut einem Bericht mindestens bis Ende März auf Erstattungen für 2012 warten. Die Finanzämter könnten die Steuerrückerstattung frühestens in zweieinhalb Monaten auszahlen, berichtet die „Bild“ und beruft sich auf die Deutsche Steuergewerkschaft.

05.01.2013

Die Union liegt in Umfragen bei 40 Prozent. Doch die schwächelnde FDP ist mit Umfrageergebnissen unter der Fünf-Prozent-Marke kein sicherer Koalitionskandidat.

05.01.2013
Anzeige