Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Human Rights Watch verurteilt Festnahmen in Saudi-Arabien
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Human Rights Watch verurteilt Festnahmen in Saudi-Arabien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 08.11.2017
Anzeige
Riad

Human Rights Watch hat die Festnahmen etlicher Prinzen und Würdenträger in Saudi-Arabien kritisiert. Die Menschenrechtsorganisation forderte zugleich eine Offenlegung der rechtlichen Grundlage für die Aktion. Die saudischen Behörden hatten am Wochenende elf Prinzen und 38 vormals hochrangige Regierungsmitglieder inhaftiert, darunter den Minister für die Nationalgarde. Offiziell wurde dies als Teil einer von Kronprinz Mohammed geführten Kampagne gegen Korruption dargestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großbritanniens Premierministerin May verliert bereits das zweite Kabinettsmitglied binnen einer Woche. Weitere Minister sind wegen Fehltritten in Bedrängnis.

08.11.2017

Ex-Präsident Barack Obama hat sich in seiner Heimatstadt Chicago zum Geschworenendienst gemeldet. Der 56-Jährige erschien in einem Gericht zur Auswahl der Jury – und wurde nicht gewählt.

08.11.2017

Das Regierungskabinett von Premierministerin Theresa May muss den zweiten Verlust innerhalb nur einer Woche hinnehmen: Die britische Entwicklungsministerin Priti Patel tritt zurück. Grund dafür sollen nicht abgesprochene Treffen in Israel sein.

08.11.2017
Anzeige