Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Hunderte Migranten in der Ägäis gerettet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Hunderte Migranten in der Ägäis gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 06.03.2016
Anzeige
Athen

Die griechische Küstenwache und die Besatzungen der Patrouillenboote der europäischen Grenzschutzagentur Frontex haben binnen 24 Stunden mehr als 400 Migranten in der Ägäis gerettet. Die Migranten kamen aus der Türkei und wurden zwischen den Inseln Lesbos, Inousses, Agathonisi sowie Chios und der türkischen Küste gerettet. Ihre Boote waren gekentert oder kurz davor. Hunderten anderen Migranten hätten Griechenland in Schlauch- und kleinen Holzbooten erreicht. Gleichzeitig berichtet die Türkei, dass bei einem Bootsunglück in der Ägäis 18 Flüchtlinge ertrunken seien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat nationale Alleingänge der Balkanstaaten bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise kritisiert.

06.03.2016

Vor dem Flüchtlingsgipfel von EU und Türkei verlangt Bundeskanzlerin Angela Merkel, den bisherigen Beschlüssen auch Taten folgen zu lassen.

06.03.2016

Vor dem EU/Türkei-Gipfel zur Flüchtlingskrise bleibt die Kanzlerin bei ihrer Linie. Einen Kurswechsel, wie von CSU-Chef Seehofer konstatiert, bestreitet sie. Aber wie abhängig darf man sich von der Türkei machen?

07.03.2016
Anzeige