Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt IOC-Chef Bach wehrt sich gegen Generalverdacht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt IOC-Chef Bach wehrt sich gegen Generalverdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 27.12.2015
Anzeige
Berlin

IOC-Präsident Thomas Bach hat sich nach den Skandalen unter anderem bei der FIFA und dem DFB sowie in der Leichtathletik gegen einen Generalverdacht im Sport zur Wehr gesetzt. „Es gibt nicht DEN Sport, so wie es auch nicht DIE Politik oder DIE Medien gibt“, sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees der „Bild am Sonntag“. Es gebe sicherlich eine Vertrauenskrise bei einigen Verbänden, räumte Bach ein. „Aber es darf nicht gleich auf alle losgegangen werden.“ Nach den Korruptionsskandalen um WM-Vergaben im Fußball schloss Bach dies für Olympische Spiele aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flüchtlingsfrage und die Grenzsicherung - seit Wochen ein Reizthema, nicht nur zwischen CSU und Kanzlerin Merkel. Jetzt legt Bayerns Innenminister Herrmann nach: Am liebsten wäre ihm, der Freistaat nähme das Ganze selbst in die Hand.

27.12.2015

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hält die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze für unzureichend.

27.12.2015

Fast jeder dritte Deutsche will in der Silvesternacht Feuerwerk zünden. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sagten 31 Prozent, dass sie den Jahreswechsel ...

27.12.2015
Anzeige