Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt IS-Rückschläge: de Maizière warnt vor Rückkehrern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt IS-Rückschläge: de Maizière warnt vor Rückkehrern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 20.10.2017
Anzeige
Ischia

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat nach großen Gebietsverlusten der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im Irak vor der Bedrohung durch zurückkehrende Kämpfer gewarnt. „Nach den Erfolgen gegen den sogenannten Islamischen Staat bereiten wir uns auf Folgendes vor: Ausgereiste, stark radikalisierte, kampferfahrene Dschihadisten kehren aus den Kriegsgebieten in Syrien und im Irak in ihre Heimatländer, nach Europa, nach Deutschland zurück“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur nach dem Treffen mit seinen Amtskollegen der G7-Gruppe im italienischen Ischia.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der NRW-Untersuchungsausschuss zum Terrorfall Anis Amri wird sich auch mit der Rolle eines V-Mannes bei dem Anschlag in Berlin befassen.

20.10.2017

Einst verlangten die Briten in Brüssel ihr Geld zurück. Beim jüngsten EU-Gipfel verkehren sich die Rollen: Die EU-Partner wollen Großbritannien nur geordnet ziehen lassen, wenn das Land für den Brexit klare finanzielle Zusagen macht.

20.10.2017

Die EU ist mit den britischen Angeboten für einen Ausstieg unzufrieden. Die Briten müssten endlich konkrete Vorschläge und Pläne vorlegen, heißt es von Gipfelteilnehmern. Über die künftigen Beziehungen wird zur Strafe erst ab Dezember geredet.

20.10.2017
Anzeige