Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Illegale Autorennen und Sexualstrafrecht im Bundesrat
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Illegale Autorennen und Sexualstrafrecht im Bundesrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 23.09.2016
Anzeige
Berlin

Der Bundesrat will heute über die Reform des Sexualstrafrechts entscheiden. Künftig sind alle sexuellen Handlungen gegen den erkennbaren Willen einer anderen Person strafbar - es gilt: „Nein heißt Nein“. Zudem berät die Länderkammer höhere Strafen für illegale Autorennen. Bei diesen kommt es immer wieder zu schweren, oft tödlichen Unfällen. Vor Kitas, Schulen und Krankenhäusern sollen mehr Tempo-30-Zonen eingerichtet werden können. Der Bundesrat will allerdings an einer entsprechenden Verordnung der Bundesregierung noch einige Änderungen für mehr Lärm- und Umweltschutz durchsetzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigenartig ist das schon. Da entscheiden sich die Briten in einem Referendum für den Austritt aus der EU – und dann tut sich fast nichts. Doch jetzt kündigte Boris Johnson an, wann die Austrittsverhandlungen beginnen sollen.

22.09.2016

Der Bundestag hat ein umfassendes Verbot von modernen künstlichen Drogen verabschiedet. Bisher konnten die Hersteller von sogenannten Legal Highs Verbote durch chemische Abwandlungen leicht umgehen.

22.09.2016

Nach mehreren Übergriffen auf Asylbewerber gelten für die Bewachung von Flüchtlingsunterkünften in Zukunft strengere Vorschriften.

22.09.2016
Anzeige