Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Industrieverband fordert mehr Investitionen in die Flüchtlingshilfe
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Industrieverband fordert mehr Investitionen in die Flüchtlingshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 12.03.2016
Anzeige
Berlin

Der Präsident des Industrieverbandes BDI, Ulrich Grillo, macht sich für ein Konjunkturprogramm zur Linderung der Flüchtlingskrise stark. Grillo fordert Investitionen in die Unterbringung. Die Integration dürfe nicht in den Turnhallen aufhören, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es müsse dezentral günstiger Wohnraum geschaffen werden, um Gettobildung in den Großstädten zu verhindern. Außerdem müsse die Politik massiv in die Sprachförderung der Flüchtlinge investieren und dazu auch pensionierte Lehrer zurückholen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Übernahme der KfZ-Steuer durch den Bund hat zu erheblichen Problemen geführt.

12.03.2016

Die ehemalige First Lady der USA, Nancy Reagan, ist an der Seite ihres 2004 gestorbenen Mannes Ronald Reagan beigesetzt worden.

11.03.2016

In Deutschland geht die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge drastisch zurück. In Griechenland harren weiter Zehntausende aus. Der mazedonische Präsident verurteilt den Kurs der EU: „Ich habe verstanden, dass wir Europa egal sind.“

12.03.2016
Anzeige