Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Initiative gegen Terrorismus und Schlepper
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Initiative gegen Terrorismus und Schlepper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 15.01.2017
Bamako

Frankreich und afrikanische Staaten wollen im Kampf gegen Terrorismus und illegale Migration künftig enger zusammenarbeiten. Das kündigte Präsident François Hollande nach einem Treffen mit mehr als 30 afrikanischen Staats- und Regierungschefs in der malischen Hauptstadt Bamako an. Gemeinsam solle gegen Schlepper und Drogenhändler und damit auch gegen die Finanzierung von Terrorismus vorgegangen werden. Frankreich wolle in den kommenden fünf Jahren 23 Milliarden Euro „für Entwicklung und Wachstum in Afrika“ bereitstellen und damit die Migration eindämmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Brüssel hat die Polizei eine Anti-Terror-Razzia gestartet. Die Einsatzkräfte durchsuchten Wohnungen und nahmen drei Personen fest.

14.01.2017

Ungarn hält nichts von einer Grenzöffnung für Migranten, die bei Eiseskälte in Serbien ausharren.

15.01.2017

„Auf Sie haben wir seit Jahrzehnten gewartet!“: Die polnische Regierung hat US-Soldaten in ihrem Land euphorisch willkommen geheißen. Die Streitkräfte sollen die Nato-Ostflanke sichern.

14.01.2017