Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Innenminister beraten über Einbrüche und Gewalt gegen Polizisten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Innenminister beraten über Einbrüche und Gewalt gegen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:52 15.06.2016
Anzeige
Perl-Nennig

Die Gewalt gegen Polizisten und die hohe Zahl an Wohnungseinbrüchen sind zentrale Themen der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern. Die Ressortchefs kommen heute zu einer dreitägigen Konferenz zusammen. Saarlands Innenminister Klaus Bouillon macht sich als Chef der Konferenz für einen neuen Vorstoß zur Verschärfung des Strafrechts stark. Danach sollen Angriffe auf Polizisten, aber auch auf Feuerwehrleute oder Rettungskräfte mit mindestens sechs Monaten Haft bestraft werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hillary Clinton hat die letzte US-Vorwahl dieses Jahres gewonnen. Die ehemalige Außenministerin entschied die Abstimmung der Demokraten in der Hauptstadt Washington ...

15.06.2016

Die Bundesregierung will Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung unter anderem bei Taxiunternehmen und Speditionen besser bekämpfen.

15.06.2016

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach ist bei einem Messe-Auftritt in Hamburg zusammengebrochen.

15.06.2016
Anzeige