Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Innenministerium: Nehmen Gefahr durch „Reichsbürger“ ernst
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Innenministerium: Nehmen Gefahr durch „Reichsbürger“ ernst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 25.01.2017
Berlin

Das Bundesinnenministerium hat die rechte „Reichsbürger“-Bewegung als ernstzunehmende extremistische Gefahr bezeichnet. Seit vergangenem Herbst sei die Gruppierung auf Initiative von Innenminister Thomas de Maizière im Visier der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern, sagte ein Sprecher in Berlin. Bei der bundesweiten Razzia heute ging es nach dpa-Informationen aus Sicherheitskreisen um eine Gruppe von Verdächtigen, die sich um einen Rechtsextremisten gebildet hat, der den „Reichsbürgern“ nahestehen soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fall Amri bringt die NRW-Regierung unter Zugzwang. Nach heftiger Kritik an den Sicherheitsbehörden beauftragt Ministerpräsidentin Kraft einen unabhängigen Gutachter. Der Opposition reicht das nicht.

25.01.2017

Millionen von Wählern sollen in den USA illegal abgestimmt haben, behauptet Donald Trump. Mathematisch ist das praktisch unmöglich, wie Wissenschaftler aufzeigen. Warum lässt der Präsident nicht locker?

25.01.2017

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Terrorfall Amri Fehler eingeräumt und rechtliche Konsequenzen gefordert.

25.01.2017