Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Islamist Sami A. in Tunesien auf freiem Fuß
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Islamist Sami A. in Tunesien auf freiem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 27.07.2018
Tunis

Der aus Deutschland abgeschobene Islamist Sami A. ist in seiner Heimat Tunesien auf freien Fuß gesetzt worden. Die Terrorermittlungen gegen ihn gehen aber weiter. Sami A. will nach Angaben seines Anwalts erst einmal in seinen Geburtsort Sousse zurückkehren. Nach Deutschland kann er erst einmal nicht reisen, heißt es von den Behörden. Sein Reisepass sei abgelaufen und eingezogen worden. Außerdem solle er weiter befragt werden. Es gebe für ihn aber bisher keine offizielle Ausreisesperre.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland gilt der Mann als Gefährder - seine Abschiebung nach Tunesien war aber womöglich rechtswidrig. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen fordert deshalb, Sami A. zurückzuholen. Vorläufig kann er aber nicht nach Deutschland reisen, weil er keinen Pass hat.

27.07.2018

Deutschlands Automobilindustrie investiert zunehmend Geld in den Ausbau der Elektromobilität. Trotzdem haben E-Autos nur einen Marktanteil von 0,9 Prozent. Das will die Regierung nun ändern und plant eine milliardenschwere Förderung für umweltfreundliche Dienstwagen.

27.07.2018

Das erste Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin liegt keine zwei Wochen zurück und schon haben beide Staatschefs neue Einladungen ausgesprochen. Das zweite Treffen soll allerdings erst im kommenden Jahr stattfinden.

27.07.2018