Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Israel nimmt Abschied von Altpräsident Peres
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Israel nimmt Abschied von Altpräsident Peres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 29.09.2016
Anzeige
Jerusalem

Nach dem Tod von Schimon Peres nimmt Israel heute Abschied von seinem Altpräsidenten. Vor dem Parlament in Jerusalem wurde der Sarg des Friedensnobelpreisträgers aufgebahrt. In einer kurzen Abschiedszeremonie legten Premier Benjamin Netanjahu und Staatspräsident Reuven Rivlin Kränze vor dem Sarg nieder. Netanjahu wirkte sichtlich bedrückt und verharrte eine Weile in stillem Gedenken vor dem Sarg. Er hatte sich nach eigenen Angaben in den letzten Jahren Peres sehr angenähert und sich häufig mit ihm beraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nach dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli verhängte Ausnahmezustand endet am Mitte Oktober. Doch der Nationale Sicherheitsrat der Türkei hat bereits eine Verlängerung der umstrittenen Maßnahme empfohlen. Staatspräsident Erdogan kann dann weiter per Dekret regieren.

29.09.2016

Zehntausende Juden töteten die deutschen Besatzer 1941 in Kiew. Der Massenmord jährt sich am Dienstag zum 75. Mal. „Wir müssen uns daran erinnern, was hier geschah, damit die Fehler der Vergangenheit sich nicht noch einmal wiederholen“, mahnt Bürgermeister Vitali Klitschko vor den Gedenkfeierlichkeiten.

29.09.2016

Der Bundestag stimmt heute über den Kompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer ab.

29.09.2016
Anzeige