Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Italiens Regierungschef Monti vor Rücktritt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Italiens Regierungschef Monti vor Rücktritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 21.12.2012

Monti hatte Anfang Dezember deutlich gemacht, dass er nach dem Etatbeschluss aufhören will, weil er keinen Rückhalt mehr im Parlament habe. Es wird daher erwartet, dass der parteilose Premier im Anschluss - spätestens morgen - seinen Rücktritt einreicht. Parlamentswahlen werden voraussichtlich am 24. Februar stattfinden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gesetzentwurf zur Sterbehilfe soll nach dem Willen der Unionsfraktion schärfer gefasst werden. Vorgesehen ist, dass nicht nur gewerbliche, sondern ganz allgemein auch organisierte Sterbehilfe unter Strafe gestellt wird.

21.12.2012

Deutschland muss nach Ansicht des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) auf neue Formen des Rechtsextremismus reagieren. Hinter einer bürgerlichen Fassade versuchten Neonazis, in Vereinen Fuß zu fassen und dort ihre menschenverachtenden Ideologien an den Mann zu bringen.

22.12.2012

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat zum Beginn eines Gipfeltreffens mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin mehr demokratische Rechte für die russischen Bürger gefordert.

21.12.2012