Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Italiens Staatspräsident kündigt Rücktritt in schweren Zeiten an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Italiens Staatspräsident kündigt Rücktritt in schweren Zeiten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 01.01.2015
Anzeige

Rom (dpa) - In einer innenpolitisch schwierigen Phase hat Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano seinen baldigen Rücktritt angekündigt. Er fühle die Grenzen, die ihm das Alter aufzeige, sagte der 89-Jährige in seiner Neujahrsansprache. Der Abschied aus dem höchsten Staatsamt sei auch eine persönliche Entscheidung. Ein Datum für den Rücktritt nannte Napolitano nicht. Seit Wochen wird über den Zeitpunkt spekuliert. Napolitano war seit seinem Antritt 2006 in mehreren Regierungskrisen Vermittler zwischen den Parteien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lettland hat von Italien die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Das kleine baltische Land wird damit in den kommenden sechs Monaten die Geschäfte der 28 EU-Staaten führen.

01.01.2015

Rom (dpa) - Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano hat seinen bevorstehenden Rücktritt bekräftigt.

01.01.2015

Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind jetzt mehr als 7900 Menschen zum Opfer gefallen.

01.01.2015
Anzeige