Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ivanka Trump mit klarem Statement gegen Rechts
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ivanka Trump mit klarem Statement gegen Rechts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 12.08.2018
Anzeige
Washington

Die Tochter von US-Präsident Trump hat zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville eindeutig Stellung gegen Rechtsextremismus bezogen. „In unserem großartigen Land gibt es keinen Platz für weiße Vorherrschaft, Rassismus und Neonazismus“, schrieb Ivanka Trump auf Twitter. Ihr Vater hatte wenige Stunden zuvor „alle Formen von Rassismus und Gewalttaten“ verurteilt. Der US-Präsident war nach den Zusammenstößen dafür kritisiert worden, die rechtsextreme Gewalt nicht eindeutig verurteilt zu haben. Ein Jahr später wollen Rechtsextremisten heute Abend vor dem Weißen Haus in Washington demonstrieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Jahrestag der tödlichen Neonazi-Aufmärsche im US-amerikanischen Charlottesville hat sich Ivanka Trump deutlich gegen Rassismus ausgesprochen. Bei erneuten Protesten kam es am Sonntag zu Ausschreitungen.

12.08.2018

Die Behörden hatten den jungen Afghanen verwechselt und so trotz eines laufenden Verfahrens für seine Abschiebung gesorgt. Gut einen Monat später ist der 20-Jährige nach Deutschland zurückgekehrt. Doch wird er auch bleiben dürfen?

12.08.2018

Der 20-jährige Nasibullah S., der Anfang Juli widerrechtlich nach Afghanistan abgeschoben wurde, ist zurück in Deutschland. Er landete am Sonntag in Berlin.

12.08.2018
Anzeige