Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Jamaika-Unterhändler beraten über Klima und Zuwanderung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Jamaika-Unterhändler beraten über Klima und Zuwanderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 26.10.2017
Anzeige
Berlin

Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen sind in Berlin zu Beratungen über die heiklen Themen Flüchtlinge, Klima und Energie zusammengekommen. Vor allem bei der Flüchtlingspolitik und beim Grünen-Herzthema Klimaschutz dürften große Unterschiede deutlich werden. Knackpunkte liegen beim Ausstieg aus der Kohlekraft, Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und Zukunft von Verbrennungsmotoren. Der Berliner CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt drohte vorab, falls man sich bei der Frage der Begrenzung von Zuwanderung nicht einige, werde keine Koalition zustande kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer hat kurz vor der Jamaika-Sondierung zu Klimaschutz und Energiepolitik grundsätzliche Kompromissbereitschaft bei dem schwierigen Thema signalisiert.

26.10.2017

Die möglichen Jamaika-Partner Union, Grüne und FDP wollen heute über die heiklen Themen Flüchtlinge, Klima und Energie diskutieren.

26.10.2017

Gerhard Schröder hat bei der Freilassung Peter Steudtners aus türkischer Haft eine zentrale Rolle gespielt. Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) zufolge erwirkte der Altkanzler bei einem Treffen mit dem Staatspräsidenten Erdogan, dass der Menschenrechtler freikommt.

26.10.2017
Anzeige