Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Jamaika-Verhandler müssen sich nach Krach zusammenraufen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Jamaika-Verhandler müssen sich nach Krach zusammenraufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 27.10.2017
Anzeige
Berlin

Nach Krach bei den Reizthemen Klima und Flüchtlinge müssen sich Union, FDP und Grüne für weitere Sondierungen über eine Jamaika-Koalition zusammenraufen. Die Grünen forderten ein klares Bekenntnis zu den Klimaschutzzielen. Die FDP verwahrte sich gegen Vorwürfe bei diesem Thema und lässt weiterhin offen, ob ein Bündnis überhaupt zustande kommt. Die CSU besteht hart auf einer Begrenzung der Zuwanderung. In der neuen Woche gehen die Gespräche zuerst mit den Themen Bildung, Digitalisierung, Sozial- und Innenthemen weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tag der Entscheidung in Spanien: Nachdem das katalanische Regionalparlament in Abwesenheit der Opposition für die Unabhängigkeit der Region gestimmt hat, hat Madrid nun die Zwangsabsetzung der Regionalregierung in Barcelona beschlossen – und Neuwahlen angesetzt.

27.10.2017

Die doppelte Staatsbürgerschaft des Vize-Premiers stürzt Australiens Regierung in eine Krise. Barnaby Joyce verliert sein Abgeordnetenmandat. Die hauchdünne Mehrheit im Parlament ist erst einmal dahin. Jetzt kommt es auf die Nachwahl im Dezember an.

27.10.2017

Die EU-Kommission prüft Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit. Die Frage werde unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht.

27.10.2017
Anzeige