Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Jordanien, Irak und Afghanistan fordern globalen Kampf gegen Terror
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Jordanien, Irak und Afghanistan fordern globalen Kampf gegen Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 12.02.2016
Anzeige
München

Jordanien, Irak und Afghanistan haben auf der Münchner Sicherheitskonferenz zu einem gemeinsamen, globalen Kampf gegen den Terrorismus aufgerufen. Jordaniens König Abdullah II. nannte diesen Kampf einen „Weltkrieg mit anderen Mitteln“. „Unser aller Völker werden bedroht durch die Ideologie der Gewalt und der Geringschätzung des menschlichen Lebens“, sagte er mit Blick auf die Terrormiliz Islamischer Staat. Iraks Premierminister Haider al-Abadi sagte, 2016 solle das letzte Jahr sein, in dem der Islamische Staat im Irak noch existieren könne.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespräsident Joachim Gauck hat den westafrikanischen Krisenstaat Mali aufgerufen, die Stabilisierung des Landes auch mit eigenem Engagement voranzutreiben.

12.02.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsidentin Beata Szydlo bemühen sich um die Rückkehr zum einst ungetrübten deutsch-polnischen Verhältnis.

12.02.2016

Lange war Polen für die Kanzlerin einer der ersten Ansprechpartner. Mit dem Wechsel zu der neuen nationalkonservativen Regierung kühlte das Verhältnis ab. Beim - späten - Antrittsbesuch von Beata Szydlo ist nicht alles in Ordnung. Aber der Wille zu mehr Harmonie ist da.

13.02.2016
Anzeige