Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Juncker: Erdogan-Drohungen „werden keinerlei Effekt haben“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Juncker: Erdogan-Drohungen „werden keinerlei Effekt haben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 26.05.2016
Anzeige
Ise-Shima

Nach den Drohungen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Streit mit der EU um Visumfreiheit haben sich die Fronten verhärtet. „Bei unseren Zugeständnissen gibt es klare Grenzen“, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk beim G7-Gipfel im japanischen Ise-Shima. „Mir ist völlig bewusst, dass wir unsere Maßstäbe nicht dem Rest der Welt aufzwingen können, inklusive der Türkei. Aber die anderen können uns ihre Maßstäbe nicht aufzwingen.“ Erdogan hatte einen Bruch der Abmachungen mit der EU über die Rücknahme von Flüchtlingen angedroht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sieben großen Industrienationen haben sich laut Kanzlerin Angela Merkel auf eine gemeinsame Linie zur Ankurbelung der Wirtschaft geeinigt.

26.05.2016

Die Koalition hat gerade erst das neue - hoch umstrittene - Integrationsgesetz auf den Weg gebracht. Schon drängelt die SPD mit dem nächsten Vorhaben. Ist das nur vorgezogenes Wahlkampfgetöse?

27.05.2016

Die Europäer haben mehr Solidarität und Finanzhilfen der internationalen Gemeinschaft zur Bewältigung der Flüchtlingskrise gefordert.

26.05.2016
Anzeige