Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Juncker warnt Österreich
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Juncker warnt Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 07.05.2016

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Österreich gewarnt, durch eine Schließung des Brenner-Passes schweren Schaden für ganz Europa anzurichten. Eine derartige Maßnahme zur Abwehr von Flüchtlingen wäre „eine politische Katastrophe“. Der „Spiegel“ berichtet, die Regierung in Wien sei entschlossen, notfalls Grenzkontrollen am Brenner einzuführen.

Der Brenner-Pass sei ein Verkehrsknotenpunkt und eine wichtige Verbindung zwischen Nord- und Südeuropa, so Juncker. „Alles, was den Brenner blockieren würde, hätte deshalb nicht nur gravierende wirtschaftliche, sondern vor allem auch schwere politische Konsequenzen.“ Österreich lässt dort Vorkehrungen errichten, um den Pass „im Extremfall“ schließen zu können und Flüchtlinge abzuwehren.

Laut „Spiegel“ ist die Regierung in Wien entschlossen, im Falle steigenden Flüchtlingsandrangs aus Italien Grenzkontrollen am Brenner einzuführen — auch gegen den Widerstand der EU-Kommission.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Schluss verteidigte die jetzt gestorbene Margot Honecker den Sozialismus in der DDR.

07.05.2016

Parteivize Olaf Scholz will klare Linie in der Auseinandersetzung.

07.05.2016
Politik im Rest der Welt MITARBEITER DER WOCHE - Erwin Huber

Man verneigt sich vor der bayerischen Dialektik. Mit ihr kann man einer Bundesregierung im Streit um Grenzpolitik auch mit einer Verfassungsklage drohen, selbst ...

07.05.2016
Anzeige