Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Juncker wartet auf Signal der Briten für Brexit-Verhandlungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Juncker wartet auf Signal der Briten für Brexit-Verhandlungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 09.06.2017
Anzeige
Prag

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wartet nach der Wahl in Großbritannien auf ein Signal der Briten für den Beginn der Brexit-Verhandlungen. „Jetzt sind die Briten am Zug“, sagte Juncker der „Süddeutschen Zeitung“. Das kann Juncker zufolge aber etwas dauern: „Der Staub in Großbritannien muss sich jetzt legen.“ Die EU könne die Gespräche sofort aufnehmen: „Wir sind seit Monaten bereit zu verhandeln. Wir können morgen früh anfangen“, sagte Juncker, der sich derzeit in Prag aufhält, nach Angaben des Blattes.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Theresa May ist mit ihrer Wahl-Kampagne gescheitert. Aus der eigenen Partei sind bereits Rücktrittsforderungen zu vernehmen – und einer bringt sich schon merklich in Position: Außenminister Boris Johnson.

09.06.2017

Die Berichterstattung über die Anhörung des FBI-Chefs James Comey vor einem US-Senatsausschuss hat die US-Medien wie kein anderes Thema dominiert. Doch auch über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus war die Anhörung Top-Thema in den Medien. Eine Übersicht.

09.06.2017

Vier Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg haben Deutschland und Argentinien den Schulterschluss demonstriert. Nun reist die Kanzlerin nach Mexiko. Dort gibt es viel Kritik an US-Präsident Trump.

09.06.2017
Anzeige