Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Junge Union fordert Rückzug von Seehofer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Junge Union fordert Rückzug von Seehofer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 04.11.2017
Erlangen

Nach dem CSU-Bundestagswahlfiasko stellt sich die bayerische Junge Union nun offen gegen Parteichef und Ministerpräsident Horst Seehofer und fordert seinen Rückzug spätestens im kommenden Jahr. Ein Antrag, in dem mit Blick auf die Landtagswahl im Herbst 2018 ein „personeller Neuanfang“ gefordert wird, wurde auf der Landesversammlung des CSU-Nachwuchses in Erlangen mit deutlicher Mehrheit angenommen. Seehofer ging auf die Forderung nicht näher ein - er werde sich erst nach den Gesprächen mit CDU, FDP und Grünen über eine mögliche Jamaika-Koalition dazu äußern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump kann im Hause der Familie Bush absolut keinen Blumentopf gewinnen – ganz im Gegenteil. Die früheren US-Präsidenten haben ihn erneut scharf kritisiert. Sie befürchten, er könnte der republikanischen Partei nachhaltig schaden.

04.11.2017

Union, FDP und Grüne rüsten sich unter dem Eindruck zahlreicher Streitpunkte für den Start in die entscheidende Phase ihrer Sondierungen.

04.11.2017

Der Druck auf CSU-Chef Horst Seehofer nimmt massiv zu: Mit der bayerischen Jungen Union stellt sich der erste große Parteiverband öffentlich gegen ihn.

04.11.2017