Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kabinett befasst sich mit Arztterminen und Stand der Einheit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kabinett befasst sich mit Arztterminen und Stand der Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:48 26.09.2018
Berlin

Das Bundeskabinett befasst sich heute mit dem Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit. Gesundheitsminister Jens Spahn bringt zudem einen Gesetzentwurf ein, mit dem Kassenpatienten schneller an Arzttermine kommen sollen. Dafür soll unter anderem festgelegt werden, dass Kassenärzte mindestens 25 statt 20 Stunden in der Woche für gesetzlich Versicherte anbieten müssen. Kommen sollen auch fünf Stunden offene Sprechzeit ohne feste Termine. Die telefonische Vermittlung von Terminservicestellen soll ausgebaut werden. Ärzte auf dem Land sollen mehr Geld bekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Innenexperte Armin Schuster sieht nach der Ablösung von Unionsfraktionschef Volker Kauder die Weichen für Kanzlerin Angela Merkel bis zur nächsten Bundestagswahl gestellt.

26.09.2018

Die EU-Kommission in Brüssel hat sich kurz vor dem Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland gegen Wirtschaftshilfen für die kriselnde Türkei ausgesprochen.

26.09.2018

Im Streit um Donald Trumps Kandidaten für den Obersten US-Gerichtshof, Brett Kavanaugh, steht noch in dieser Woche die erste Abstimmung im Kongress an.

26.09.2018