Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kabinett befasst sich mit Hartz-IV und Stand der Einheit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kabinett befasst sich mit Hartz-IV und Stand der Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 21.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung befasst sich heute mit der Neufestsetzung der Hartz-IV-Regelsätze. Der monatliche Satz für alleinstehende Langzeitarbeitslose soll von 404 auf 409 Euro im Monat steigen, für Paare von 364 auf 368 Euro pro Partner. Sozialverbände kritisieren die Anhebungen als viel zu niedrig. Zudem befasst sich das Kabinett mit dem Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit. Darin wird Ostdeutschland bescheinigt, bei der Wirtschaftskraft zwar weiter zum Westen aufgeholt zu haben. Die Ost-Wirtschaftleistung liegt aber immer noch um mehr als ein Viertel unter Westniveau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundesnachrichtendienst übernimmt Kurierdienste für mehrere Bundesbehörden und Ministerien im In- und Ausland. Das bestätigte der deutsche Auslandsgeheimdienst den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

21.09.2016

Deutsche Parteien sind im Sommer zum Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Politiker und Mitarbeiter mehrerer Parteien erhielten im August E-Mails, die vermeintlich ...

21.09.2016

Rom (dpa) - Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi gibt heute voraussichtlich ihre Entscheidung zur Bewerbung der Stadt für die Olympischen Spiele 2024 bekannt.

21.09.2016
Anzeige