Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kabinett beschließt Flüchtlingsausweis und Datenaustausch
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kabinett beschließt Flüchtlingsausweis und Datenaustausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:51 09.12.2015
Anzeige
Berlin

Das Bundeskabinett will heute die Einführung eines einheitlichen Ausweises für alle Flüchtlinge sowie einen besseren Datenaustausch der zuständigen Behörden beschließen. Ziel ist es, die Registrierung von Asylsuchenden zu beschleunigen. Der Ausweis soll bis zum Sommer nächsten Jahres flächendeckend eingeführt sein. Im Januar sollen Bundestag und Bundesrat zustimmen. Künftig soll beim ersten Kontakt der Flüchtlinge mit einer Behörde ein umfangreicher Datensatz angelegt werden, auf den alle zuständigen Stellen zugreifen können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Wochen vor Jahresende ist die Zahl von einer Million Flüchtlinge in Deutschland offiziell erreicht.

08.12.2015

Selbst für Trump ist es starker Tobak: Muslime sollen nicht mehr in die USA reisen dürfen. Die Reaktionen sind schockiert. Selbst die republikanischen Mitbewerber sparen nicht mit Kritik.

09.12.2015

Mit Durchsuchungen sind Ermittler heute gegen eine mutmaßliche Terrorvereinigung vorgegangen. Drei Beschuldigte stehen im Verdacht, in Deutschland Attentate geplant zu haben.

08.12.2015
Anzeige