Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 16.06.2017
Berlin

Helmut Kohl ist tot. Der Altkanzler starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der dpa mitteilte. Die „Bild“ hatte zuvor berichtet, Kohl sei am Morgen in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Seit einem Sturz und Schädel-Hirn-Trauma 2008 war Kohl schwer krank und saß im Rollstuhl. 2015 hatte sich sein Zustand deutlich verschlechtert, nach monatelangem Klinikaufenthalt kam er aber wieder zu Kräften. Kohl hat Deutschland von 1982 bis 1998 als Bundeskanzler regiert - 16 Jahre, so lange wie bisher niemand vor und nach ihm. Als sein größter Erfolg gilt die deutsche Wiedervereinigung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

16.06.2017

Erster Auftritt in Belgien: Während Frank-Walter Steinmeier am Freitagmittag standesgemäß den belgischen Adel besuchte, konnte der Ex-Außenminister im Laufe des Tages auch noch einmal auf der politischen Bühne stehen. Steinmeier verteilte Lob und sparte nicht an harter Kritik.

16.06.2017

Er regierte 16 Jahre die Bundesrepublik, länger als jeder andere Bundeskanzler in der Geschichte. Helmut Kohl galt als der „Vater der deutschen Einheit“ und großer Förderer der europäischen Union. Nun verstarb er am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim.

16.06.2017