Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kauf deutscher U-Boote: Netanjahu unter Druck
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kauf deutscher U-Boote: Netanjahu unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 20.11.2016
Anzeige
Jerusalem

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu gerät durch Mauschelei-Vorwürfe bei einem geplanten milliardenschweren U-Boot-Geschäft mit Deutschland immer stärker unter Druck. Oppositionspolitiker fordern die Einrichtung einer Untersuchungskommission in der Affäre, wie israelische Medien berichten. Netanjahu wird vorgeworfen, er habe das teure Geschäft gegen den ausdrücklichen Widerstand des Verteidigungsministeriums vorangetrieben. Israels Nationaler Sicherheitsrat und Netanjahus Büro wiesen die Vorwürfe zurück.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christian Lindner ist in der FDP der Mann für alle Fälle. Bei den Wahlen im nächsten Jahr setzt seine Partei alles auf ihn. Im Wahlkampf will Lindner politisch Enttäuschte aus der bürgerlichen Mitte auffangen.

20.11.2016

Zuerst war sie „Kohls Mädchen“, dann wurde sie die mächtigste Frau der Welt – und bald ist Angela Merkel elf Jahre Bundeskanzlerin. Wie ist ihr das gelungen? Ein Überblick über ihre Stärken und ihre Schwächen.

20.11.2016

Die polnische Armee schult Frauen ab sofort in Selbstverteidigung. Die achtteiligen Kurse werden für freiwillige Teilnehmerinnen in 30 Städten des Landes angeboten, ...

20.11.2016
Anzeige