Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Keine E-Zigaretten mehr für Jugendliche
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Keine E-Zigaretten mehr für Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 01.04.2016
Berlin

E-Zigaretten und E-Shishas dürfen ab sofort nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Zum Monatsbeginn traten entsprechende Änderungen im Jugendschutzgesetz in Kraft. Weil sie keinen Tabak enthalten, waren E-Zigaretten bisher vom Verkaufsverbot an Jugendliche ausgenommen. Experten warnen aber vor Inhaltsstoffen, die Krebs auslösen können. Das Verkaufsverbot gilt auch für den Versandhandel. Zudem dürfen Arbeitgeber weder Tabakwaren noch elektronische Zigaretten an Jugendliche weitergeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Anschlägen von Brüssel fordert der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling, stichprobenartige Kontrollen auf den Zufahrtsstraßen von Flughäfen.

01.04.2016

Elektronische Zigaretten und E-Shishas dürfen ab sofort nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Zum 1. April traten entsprechende Änderungen im Jugendschutzgesetz in Kraft.

01.04.2016

Spitzenvertreter von CDU, SPD und Grünen in Sachsen-Anhalt beraten heute über die bisherigen Sondierungsgespräche zur Bildung einer Koalition.

01.04.2016