Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kenia in Angst

Nairobi Kenia in Angst

Armee stürmt Einkaufszentrum. Wird das Safariland zum Terrorstaat?

Kenianische Soldaten in Deckung vor dem Shopping-Center.

Quelle: Foto: AFP

Nairobi. Eine bange Frage treibt derzeit fast alle Kenianer um: Ist die brutale Attacke auf das Westgate-Einkaufszentrum in Nairobi erst der Anfang einer langen Kette von Islamisten-Anschlägen? Müssen sie mit der Terrorangst zu leben lernen — jedes Mal, wenn sie einkaufen gehen, mit dem Bus fahren oder in ein Restaurant gehen?

Denn die Al-Shabaab-Miliz hat unmissverständlich klar gemacht, dass es für das ostafrikanische Land keinen Frieden geben wird — jedenfalls nicht, solange kenianische Truppen im Nachbarland Somalia stationiert sind. Ist Westgate mit mehr als 60 Toten der schreckliche Anfang eines langen Alptraums?

„Kenianisches Volk, wenn Ihr Frieden in Eurem Land haben wollt, dann sagt Eurer Regierung, dass sie ihre Streitkräfte aus unserem Land zurückziehen soll — sonst werdet Ihr noch mehr Blutbäder in Eurer Heimat erleben“, sagte ein Al-Shabaab-Sprecher im Radio. Es werde eine neue Anschlagswelle in Nairobi geben, kündigte er an. Und seine Mujaheddin-Kämpfer würden dabei auch „neue Taktiken“ anwenden.

Auch in Kenias Nachbarland Uganda ist die Sorge groß, denn das Land hat ebenfalls Tausende Soldaten in Somalia stationiert. Kampala verstärkte bereits die Sicherheit an den Grenzen. Die Al

Shabaab hatte in Uganda 2010 schon einmal einen blutigen Anschlag mit über 70 Toten verübt.

Was die Extremisten — alle Extremisten — so gefährlich macht, ist, dass sie für ihre Überzeugungen den eigenen Tod in Kauf nehmen. Aus dem Westgate-Einkaufszentrum, das gestern von der Armee gestürmt wurde, konnte Berichten zufolge einer der Täter zusammen mit flüchtenden Menschen entkommen. Er beschmierte sich mit Blut der Opfer und gab vor, verwundet zu sein. Im Krankenhaus angekommen, zückte er eine Waffe und ermordete drei Patienten. Dann richtete er die Pistole gegen sich selbst.

In einem auf YouTube veröffentlichten Bekennervideo heißt es, die am Anschlag beteiligten Al-Shabaab-Kämpfer freuten sich darauf, nach ihrem Tod von Allah für ihre Tat belohnt zu werden.

Dennoch handelt es sich um eine andere Art von Terror als etwa beim Anschlag auf das World Trade Center in New York 2001 oder bei den Massakern, die die Boko-Haram-Sekte immer wieder in Nigeria anrichtet. Letztere zielt vor allem auf Lokale mit Alkoholausschank oder christliche Kirchen ab — schon ihr Name bedeutet so viel wie „Westliche Erziehung ist Sünde“.

Carola Frentzen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr