Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 30.10.2017
Anzeige
Nairobi

Wie erwartet hat Staatschef Uhuru Kenyatta die von der Opposition boykottierte neue Präsidentenwahl in Kenia gewonnen. Kenyatta habe 98,26 Prozent der Stimmen erhalten, sagte der Leiter der Wahlkommission. Oppositionsführer Raila Odinga, der seine Unterstützer zum Boykott aufgerufen hatte, erhielt demnach nur 0,96 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 39 Prozent. Unterstützer Odingas stießen mit der Polizei zusammen, mindestens vier Menschen wurden getötet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trumps früherer Wahlkampfmanager Paul Manafort wird in den Ermittlungen um die Russland-Affäre angeklagt. Er stellte sich in Washington dem FBI.

30.10.2017

Donald Trumps früherer Wahlkampfmanager Paul Manafort wird nach CNN-Informationen in den Ermittlungen um die Russland-Affäre angeklagt. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Rick Gates hat er sich dem FBI gestellt.

30.10.2017

Auch nach der Zuspitzung der Krise zeigt die EU Spaniern und Katalanen die kalte Schulter. Vielen Bürgern anderer Länder bleibt unverständlich, warum sich Brüssel nicht wenigstens als Vermittler stärker engagiert. Sollte die Gemeinschaft nicht die Regionen stärken? Wichtige Fragen, auf die es nicht immer leichte Antworten gibt.

30.10.2017
Anzeige