Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Klingbeil: Unmut über Schulz keine Belastung für GroKo-Votum
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Klingbeil: Unmut über Schulz keine Belastung für GroKo-Votum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 09.02.2018
Anzeige
Berlin

Trotz SPD-internen Unmuts über den geplanten Wechsel von Parteichef Martin Schulz auf den Posten des Außenministers sieht Generalsekretär Lars Klingbeil keine Gefahr für das Mitgliedervotum über die große Koalition. „Nein“, sagte Klingbeil der Deutschen Presse-Agentur auf die Frage, ob die Personalie zur Belastung dabei werde. Es gehe um Inhalte. Man habe ein gutes Ergebnis mit überzeugenden sozialdemokratischen Inhalten verhandelt. Er sei zuversichtlich, dass die Mehrheit der SPD-Mitglieder das auch so sehen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Affäre um einen wegen Missbrauchsvorwürfen entlassenen engen Mitarbeiter von Donald Trump ist das Weiße Haus um Rückendeckung für Stabschef John Kelly bemüht.

09.02.2018

Union und SPD haben laut CSU-Chef Horst Seehofer mehr als zwölf Stunden nur über die Ressortverteilung verhandelt. Im Bayerischen Fernsehen schilderte Seehofer Details.

09.02.2018

Der Chef der SPD-Nachwuchsorganisation Jusos, Kevin Kühnert, startet heute eine bundesweite Kampagne für ein Nein zur großen Koalition beim SPD-Mitgliederentscheid.

09.02.2018
Anzeige