Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Klöckners Flüchtlingsplan kein Thema für die Bundesregierung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Klöckners Flüchtlingsplan kein Thema für die Bundesregierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 25.01.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel greift den umstrittenen Flüchtlings-Vorstoß ihrer Parteivize Julia Klöckner vorerst nicht in der Regierungsarbeit auf. Es handele sich um eine eigenständige Initiative aus der Partei, sagte Merkels Sprecher Steffen Seibert. Für die Bundesregierung gelte: „Wir arbeiten weiter intensiv an unserer Agenda der nachhaltigen und spürbaren Verringerung der Flüchtlingszahlen.“ Der Koalitionspartner SPD erteilte Klöckners Plänen für zusätzliche nationale Schritte eine klare Absage. Zwischen CDU und CSU verschärft sich der Ton weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neuen Vermittlungsstellen für einen schnellen Facharzttermin sind zum Teil nur schleppend angelaufen.

25.01.2016

Griechenland gerät in der Flüchtlingskrise massiv unter Druck. Die Regierung in Athen müsse ihre Hausaufgaben machen und die Grenze besser sichern, forderte Bundesinnenminister ...

25.01.2016

Die Ungleichheit in Deutschland hat auf längere Sicht zugenommen - zuletzt stagnierte die ungleiche Vermögensverteilung aber. Gewerkschaften und Linke halten das Steuersystem für ungerecht.

25.01.2016
Anzeige