Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Koalition will laut Zeitung Majestätsbeleidigungsparagrafen streichen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Koalition will laut Zeitung Majestätsbeleidigungsparagrafen streichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 06.10.2016
Anzeige
Berlin

Die Spitzen der Koalition wollen einem Zeitungsbericht zufolge heute den Weg für eine Abschaffung des umstrittenen Majestätsbeleidigungsparagrafen freimachen. Wie die „Rheinische Post“ erfuhr, steht die Streichung des Paragrafen 103 Strafgesetzbuch auf der Tagesordnung des Koalitionsausschusses. Paragraf 103 war in die Schlagzeilen geraten, nachdem der türkische Präsident Erdogan auf Basis dieser Gesetzesregelung ein Verfahren gegen den ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen dessen „Schmähgedichts“ angestrengt hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seltene Einigkeit im Sicherheitsrat: Gemeinsam präsentieren die 15 Mitglieder ihren Kandidaten für die Nachfolge von UN-Chef Ban – den Portugiesen António Guterres. Er stammt nicht aus Osteuropa und ist keine Frau, dafür aber ein Hoffnungsschimmer in der Flüchtlingskrise.

06.10.2016

Die Menschen in Haiti müssen weiter auf einen neuen Präsidenten warten. Wirbelsturm „Matthew“ hat in dem Karibikstaat große Schäden angerichtet, Teile sind von der Außenwelt abgeschnitten. Unklar ist, wann die nun verschobene Wahl nachgeholt werden kann.

08.10.2016
Politik im Rest der Welt „Zaytuna-Oliva“ in israelischen Hafen geschleppt - Israels Marine stoppt Boot mit Gaza-Freunden

Eine Protestaktion gegen die Blockade des Gazastreifens ist durch die Israelische Marine gewaltlos beendet worden. Die Frauen an Bord der „Zaytuna-Oliva“ wurden in den israelischen Hafen Aschdod gebracht.

06.10.2016
Anzeige