Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kreise: EU-Minister einigen sich auf Fischfangquoten in der Ostsee
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kreise: EU-Minister einigen sich auf Fischfangquoten in der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 10.10.2017
Anzeige
Luxemburg

Nach rund 20-stündigen Verhandlungen haben sich die EU-Minister am Morgen nach Angaben aus EU-Diplomatenkreisen auf einen Kompromiss für die Fischfangquoten in der Ostsee im kommenden Jahr verständigt. Die für Deutschland wichtigen Heringsbestände in der westlichen Ostsee dürfen demnach um 39 Prozent weniger befischt werden. Die Fangmengen für den westlichen Dorsch bleiben demzufolge im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die EU-Kommission hatte zudem ein Aalfangverbot in der Ostsee vorgeschlagen. Dies nahmen die Minister allerdings nicht an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rede des katalanischen Regionalpräsidenten am Dienstagabend wird mit Spannung erwartet. Von dem, was Carles Puigdemont dort erklären wird, hängt möglicherweise die Zukunft des ganzen Landes ab. Schlittert Spanien in eine seiner größten politischen Krisen?

10.10.2017

Nach dem Abgang von Stephen Bannon galt das rechtsnationale Lager im Weißen Haus als geschwächt. Die neuesten Vorschläge zur Reform des US-Einwanderungsgesetzes sprechen jedoch eine andere Sprache. Ihr Verfasser: Stephen Miller.

10.10.2017

Bärbel Kofler meldet sich im Fall Steudtner zu Wort. Die Menschenrechtsbeauftrage verlangt von der türkischen Justiz einen Freispruch. Sie könne die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft gegen den Deutschen nicht nachvollziehen, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Steudtner sitzt seit dem 5. Juli in türkischer Haft.

10.10.2017
Anzeige