Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Krise in Italien spitzt sich zu
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Krise in Italien spitzt sich zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 29.05.2018

Rom (dpa) - In Italien zieht nach dem Scheitern der Regierungsbildung eine handfeste institutionelle Krise herauf. Die populistischen Parteien blasen zum Kampf gegen Staatspräsident Sergio Mattarella. Der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, kündigte an, er wolle sicherstellen, dass bei der nächsten Wahl „nicht derselbe Präsident“ an der Macht sei, der eine „Regierung des Wandels“ verhindern wolle. Ein Amtsenthebungsverfahren sei durchaus möglich. Der parteilose Finanzexperte Carlo Cottarelli soll eine Regierung bilden. Heute wird mit seinen Vorschlägen fürs Kabinett gerechnet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beginnt heute einen zweitägigen Besuch der Ukraine. Es ist das erste Mal, dass er als Staatsoberhaupt nach Kiew kommt.

29.05.2018

Mitarbeiter des Bundesflüchtlingsamtes geben Behördenchefin Jutta Cordt eine Mitschuld an den Problemen im Zusammenhang mit fehlerhaften Asylbescheiden.

29.05.2018

Heute vor 25 Jahren starben bei einem rassistischen Brandanschlag in Solingen fünf Mädchen und Frauen. Zum Gedenken wird heute auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen.

29.05.2018