Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Krise in Nordirland: London und Dublin mahnen zu Mäßigung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Krise in Nordirland: London und Dublin mahnen zu Mäßigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 10.01.2017
London

Der britische Nordirland-Minister James Brokenshire hat die zerstrittenen Koalitionsparteien in dem Landesteil zur Zusammenarbeit aufgerufen. Nordirland steckt seit dem Rücktritt von Vize-Regierungschef Martin McGuinness in einer Regierungskrise. Sollten sich die Regierungsparteien nicht auf einen Nachfolger einigen, stehen schon bald Neuwahlen an. Auch der Außenminister der Republik Irland, Charles Flanagan, mahnte die Streitparteien, die Institutionen des Karfreitagsabkommens nicht zu beschädigen. Nordirland wird seit 2007 von einer Koalition aus Protestanten und Katholiken regiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Spitzentreffen der engeren SPD-Führung soll laut Parteichef Sigmar Gabriel keine Entscheidung zur Kanzlerkandidatur fallen.

10.01.2017

Der SPD-Gesundheitsökonom Karl Lauterbach plädiert für die Abschaffung der Beamten-Beihilfe.

10.01.2017

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die Politik vor Sheriff-Gehabe in der aktuellen Sicherheitsdebatte gewarnt.

10.01.2017