Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Kuba weist USA-Botschaftsrückzug als „überstürzt“ zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Kuba weist USA-Botschaftsrückzug als „überstürzt“ zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 30.09.2017
Havanna

Die kubanische Regierung hat die Entscheidung der USA, ihr Botschaftspersonal in Havanna stark zu reduzieren, als „überstürzt“ zurückgewiesen. Die bilateralen Beziehungen würden dadurch beeinflusst, hieß es aus dem Außenministerium. Die Sprecherin bekräftigte aber den Willen Havannas, die Kooperation zwischen beiden Regierungen fortzusetzen. Die kubanische Regierung hatte erklärt, nichts mit den Vorkommnissen, die zu mysteriösen Ohrenerkrankungen bei US-Botschaftsmitarbeitern geführt hatten, zu tun zu haben. Die USA hatten einen Großteil ihres Botschaftspersonal abgezogen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp eine Woche nach der Bundestagswahl beraten die Grünen heute über das Wahlergebnis und die anstehenden Gespräche mit Union und FDP.

30.09.2017

US-Gesundheitsminister Tom Price gibt sein Amt auf. Präsident Donald Trump habe das Angebot von Price, das Amt niederzulegen, akzeptiert. Das teilte das Weiße Haus mit.

29.09.2017

Der Skandal um Dienstreisen mit Charterfliegern hat US-Gesundheitsminister Thomas Price den Job gekostet. Das Weiße Haus teilte am späten Freitag Nachmittag (Ortszeit) mit, Präsident Trump habe Prices Rücktrittsangebot angenommen.

29.09.2017