Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kubas Ärzte jobben in Brasilien

Havanna/Rio de Janeiro Kubas Ärzte jobben in Brasilien

Kuba prahlt gerne mit seinem Reservoir an Ärzten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO verfügten die rund elf Millionen Kubaner 2010 durchschnittlich über knapp ...

Havanna. Kuba prahlt gerne mit seinem Reservoir an Ärzten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO verfügten die rund elf Millionen Kubaner 2010 durchschnittlich über knapp 6,7 Mediziner pro 1000 Einwohner — in Deutschland waren es 2009 laut WHO-Statistik gerade mal 3,6 pro 1000 Einwohner.

Seit 1961 seien auf der chronisch unterfinanzierten Karibikinsel fast 125 000 Ärzte — unter ihnen viele Ausländer — ausgebildet worden, verkündete die sozialistische Parteizeitung „Granma“ stolz. 4000 sollen nun nach Brasilien gehen, denn dort gibt es im Durchschnitt nur 1,8 Ärzte auf 1000 Einwohner. Und Brasilien will den Notstand in armen Gegenden lindern.

„Gut gemeint ist nicht gut gemacht“, lautet das Urteil der brasilianischen Ärzteverbände, die gegen den Ärzte-Import Sturm laufen. Es hagelt Klagen gegen das Regierungsprogramm „Mais Médicos“ (Mehr Ärzte), und die ersten Ärzte aus Kuba wurden von ihren brasilianischen Kollegen in Fortaleza wenig freundlich als „Sklaven“ begrüßt. Sie befürchten Lohndumping und kritisieren, dass die am Programm teilnehmenden Ärzte ihre Approbation in Brasilien nicht wie sonst üblich in einem schwierigen Verfahren anerkennen lassen müssen. Die Ärzteverbände halten das für verfassungswidrig.

Die Auslandsärzte können bis zu drei Jahre an dem Programm teilnehmen und dann noch einmal um drei Jahre verlängern. 10 000 Reais (3300 Euro) monatlich bei 40 Wochenarbeitsstunden und freier Kost und Logis — das ist verlockend, selbst wenn der Arbeitsplatz im Amazonas liegt.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr