Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Künftiger Pentagon-Chef für Abschreckungspolitik
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Künftiger Pentagon-Chef für Abschreckungspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 12.01.2017
Washington

Der künftige US-Verteidigungsminister James Mattis hat sich für eine Politik der Abschreckung gegenüber Russland stark gemacht. Zugleich unterstrich er die Verbundenheit der USA zur Nato. Man müsse sich darüber bewusst sein, dass der russische Präsident Wladimir Putin versuche, die Nato auseinanderzutreiben, sagte Mattis bei einer Anhörung im Verteidigungsausschuss des Senats. Die US-Regierung müsse ihre Allianz gegen Russland stärken und bereit sein, sowohl diplomatische als auch militärische Abschreckungsmaßnahmen zu ergreifen, unterstrich Mattis.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundeswehr wird millionenfach zum Ziel gefährlicher Hacker-Attacken. In vielen Fällen wird die Gefahr als „hoch“ eingestuft. Aber nicht nur die Bundeswehr wird von Hackern attackiert – und die Kosten sind gewaltig.

12.01.2017

Mit einem diplomatischen Trick will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) im Zusammenspiel mit dem Auswärtigen Amt das EU-Einreiseverbot für den russischen Agrarminister Alexander Tkatschjow umgehen.

12.01.2017

Die Linke denkt über einen Spitzensteuersatz von bis zu 75 Prozent für Super-Reiche nach. Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi hat seine Partei deshalb zur Mäßigung in der Steuerdebatte aufgerufen.

12.01.2017