Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Länder: Bund soll Hälfte der Flüchtlingskosten tragen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Länder: Bund soll Hälfte der Flüchtlingskosten tragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 03.03.2016
Anzeige
Berlin

Die Länder machen in der Flüchtlingskrise weiter Druck und haben den Bund aufgefordert, mindestens die Hälfte der Ausgaben zu übernehmen. Dies entspricht nach Berechnung der Länder jährlich etwa zehn Milliarden Euro, die der Bund beisteuern müsste. Auf eine entsprechenden Beschluss einigten sich die Finanzminister aller 16 Bundesländer in Berlin einstimmig. Damit folgte die Runde einem Vorstoß, den die Ressortchefs von Nordrhein-Westfalens und Bayern, Norbert Walter-Borjans und Markus Söder, zuvor mit einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble unternommen hatten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frankreich hat Großbritannien vor einem EU-Austritt gewarnt. Frankreich könnte dann seine Grenzkontrollen vor dem Kanaltunnel in Calais beenden, so dass Migranten ...

04.03.2016

Kein Ende des Flüchtlingszustroms in der Ägäis: In der griechischen Hafenstadt Piräus sind mehr als 1000 Migranten von den Ägäisinseln angekommen.

03.03.2016

Sachsens Vize-Regierungschef Martin Dulig (SPD) hat mit seiner Polizisten-Schelte einen Proteststurm ausgelöst.

04.03.2016
Anzeige