Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Länderchef mahnt faire Aufteilung von Flüchtlingskosten an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Länderchef mahnt faire Aufteilung von Flüchtlingskosten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 17.03.2016
Anzeige
Bremen

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Bremens Regierungschef Carsten Sieling, pocht auf eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Flüchtlingskosten. Es gehe nicht, dass der Bund lediglich 10 bis 15 Prozent zahle, Länder und Kommunen dagegen die restlichen 85 bis 90 Prozent schulterten. Sie müssten zu einer fairen 50:50-Aufteilung kommen. Das sagte Sieling vor der heute in Berlin beginnenden Ministerpräsidentenkonferenz. Bei dem Treffen geht es auch um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Bremens Regierungschef Carsten Sieling, pocht auf eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Flüchtlingskosten.

17.03.2016

Vor dem EU-Gipfel zur Flüchtlingskrise hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Politik der Bundesregierung verteidigt.

17.03.2016

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Bremens Regierungschef Carsten Sieling, pocht auf eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Flüchtlingskosten.

17.03.2016
Anzeige