Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lage immer schlimmer: Flüchtlinge fliehen vor Elend in Griechenland
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lage immer schlimmer: Flüchtlinge fliehen vor Elend in Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 14.03.2016
Anzeige
Chamilo

Angesichts der dramatischen Lage für Flüchtlinge in Nordgriechenland suchen sich immer mehr Menschen lebensgefährliche Schleichwege nach Mazedonien. Vom Flüchtlingslager Idomeni aus brachen heute Hunderte auf und durchquerten einen reißenden Fluss, während auf der anderen Seite schon die griechische Bereitschaftspolizei aufzog. Drei afghanische Flüchtlinge gelangten andernorts zwar illegal nach Mazedonien, ertranken dort aber in einem Hochwasser führenden Fluss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Seehofer spricht nach dem CDU-Debakel in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz von einem politischen Erdbeben. Die Hauptschuldige hat seine Partei schnell gefunden: Merkel - und deren Flüchtlingspolitik.

14.03.2016

Nach teilweise harscher Kritik aus den Mitgliedstaaten wird beim geplanten EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei nachgebessert.

14.03.2016

Die FDP sieht in Rheinland-Pfalz Chancen für eine sogenannte Ampelkoalition, in Baden-Württemberg eher nicht.

14.03.2016
Anzeige