Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lammert hält Bundeswehr-Abzug aus Incirlik für denkbar
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lammert hält Bundeswehr-Abzug aus Incirlik für denkbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 12.07.2016
Anzeige
Berlin

Im Streit um das Besuchsverbot für Abgeordnete bei deutschen Soldaten in der Türkei hält Bundestagspräsident Norbert Lammert einen Rückzug der Bundeswehr für eine Option.

„Vielleicht muss noch einmal verdeutlicht werden, dass der Bundestag dem Einsatz deutscher Soldaten im Ausland grundsätzlich nur zustimmt, wenn sie im Rahmen internationaler Missionen dort gebraucht werden und willkommen sind“, sagte der CDU-Politiker der „Süddeutschen Zeitung“. Im Fall der türkischen Luftwaffenbasis Incirlik müsse jeder wissen, dass die Soldaten „dort, wo sie nicht willkommen sind, nicht dauerhaft bleiben werden“.

Die türkische Regierung ist verärgert über eine Resolution des Bundestags, in der die Massaker im Osmanischen Reich an den Armeniern vor hundert Jahren als Völkermord verurteilt werden.

Lammert machte deutlich, dass in der Incirlik-Frage keine Eile bestehe. Die von ihm genehmigte Reise deutscher Abgeordneter stehe „ja nicht unmittelbar“ bevor. Die Verteidigungsexperten aller Bundestagsfraktionen hatten angekündigt, im September gemeinsam zu den Soldaten in die Türkei reisen zu wollen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich am Wochenende bei einem Gespräch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan erfolglos für ein Ende des Besuchsverbots eingesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Peking (dpa) – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk sind in Peking eingetroffen.

12.07.2016

Die britische Politikerin Theresa May wird als neue Premierministerin ihr Land aus der EU führen. „Brexit bedeutet Brexit - und wir werden einen Erfolg daraus machen“, sagte sie am Abend in London.

12.07.2016

Deutschlands Kassenärzte haben Selbstzahler-Leistungen für die Patienten gegen Kritik von Krankenkassen verteidigt.

12.07.2016
Anzeige