Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lammert zu Armenier-Beschluss: Bundestag weicht Unbequemem nicht aus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lammert zu Armenier-Beschluss: Bundestag weicht Unbequemem nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 02.06.2016
Anzeige
Berlin

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die parlamentarische Auseinandersetzung mit den historischen Massakern an den Armeniern verteidigt. „Ein Parlament ist keine Historikerkommission und ganz gewiss kein Gericht“, sagte er zu Beginn der Debatte über einen umstrittenen Antrag. Der Bundestag könne und wolle unbequemen Fragen aber nicht aus den Weg gehen - „zumal dann, wenn, wie bei dem Völkermord an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten vor 100 Jahren im Osmanischen Reich das Deutsche Reich selbst Mitschuld auf sich geladen hat“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prostituierte sollen besser vor Ausbeutung und Menschenhandel geschützt werden. Der Bundestag beriet dazu heute in erster Lesung ein neues Prostitutionsgesetz.

02.06.2016

US-Präsident Barack Obama hat definitiv keine weiteren Ambitionen auf das Weiße Haus: First Lady Michelle habe dem einen Riegel vorgeschoben, selbst wenn die Verfassung ...

02.06.2016

Mit der geplanten Armenien-Resolution des Bundestags sollen nach den Worten von CDU-Fraktionschef Volker Kauder Regierung und Volk der Türkei nicht verurteilt werden.

02.06.2016
Anzeige