Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Laut „FAS“ Zweifel an deutscher Ahnungslosigkeit bei Spähangriffen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Laut „FAS“ Zweifel an deutscher Ahnungslosigkeit bei Spähangriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 06.07.2013
Berlin

In der Debatte über US-Spähangriffe mehren sich Zweifel an der Ahnungslosigkeit deutscher Behörden. Der frühere österreichische Verfassungsschutzchef Gert René Polli sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, ihm sei das Programm „Prism“ unter anderem Namen bekanntgewesen. Darum sei es „widersinnig und unnatürlich“, wenn die Deutschen nichts davon gewusst hätten. Auch in Österreich habe es Überwachungsaktivitäten der Amerikaner gegeben, wenn auch in geringerem Umfang.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Venezuela und Nicaragua hat auch Bolivien dem früheren Geheimdienstler Edward Snowden Asyl angeboten.

06.07.2013

Die deutsche Politik fordert vor Beginn der Verhandlungen über ein EU-Freihandelsabkommen mit den USA Garantien der Amerikaner beim Datenschutz.

06.07.2013

Auch die Deutsche Post arbeitet nach eigenen Angaben mit den US-Sicherheitsbehörden zusammen.

06.07.2013