Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Laut MAD 230 Verdachtsfälle von Rechtsextremismus bei Bundeswehr
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Laut MAD 230 Verdachtsfälle von Rechtsextremismus bei Bundeswehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 17.03.2016
Anzeige
Berlin

Der Militärische Abschirmdienst hat im vergangenen Jahr drei Soldaten und einen zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr als Rechtsextremisten enttarnt. Die Männer seien aus der Armee entlassen beziehungsweise in frühzeitigen Ruhestand versetzt worden. Das geht nach einem Bericht der „Welt“ aus der Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke hervor. Aktuell bearbeite der MAD 230 rechtsextremistische Verdachtsfälle.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Todesstrafe darf im US-Bundesstaat Ohio unter Umständen auch dann vollstreckt werden, wenn ein erster Exekutionsversuch gescheitert ist. Das entschied das Höchste Gericht des Bundesstaats.

16.03.2016

Als Reaktion auf jüngste Atomtests Nordkoreas haben die USA ihre Sanktionen gegen das Regime verschärft und das Vermögen mehrerer Personen und Organisationen auf Eis gelegt.

16.03.2016

Geben und Nehmen: Die Kanzlerin wirbt für einen Deal mit der Türkei. Einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik lehnt sie ab. Aber sie weiß: Europa ist an einem entscheidenden Punkt.

17.03.2016
Anzeige