Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Leichen von Flüchtlingskindern nach Italien gebracht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Leichen von Flüchtlingskindern nach Italien gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 20.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Der Sarg ist viel zu groß für so einen kleinen Körper: Die Leichen mehrerer Flüchtlinge, darunter zweier kleiner Mädchen aus Syrien, sind nach dem Kentern eines Bootes nach Italien gebracht worden. Das acht Monate alte Baby und eine Fünfjährige starben bei dem Schiffsunglück vor der libyschen Küste, das sich Ende der Woche ereignet hatte, wie das italienische Rote Kreuz und die maltesische Rettungsorganisation MOAS mitteilten. Die insgesamt fünf Leichen kamen zusammen mit Hunderten Überlebenden im sizilianischen Trapani an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaft der Polizei hat den Vorstoß der Unions-Innenminister für ein teilweises Verbot der Vollverschleierung muslimischer Frauen kritisiert.

20.08.2016

Die Vorsitzende der rechtspopulistischen AfD, Frauke Petry, hat Verständnis dafür, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland Waffen zulegen. „Viele Bürger fühlen sich zunehmend unsicher.

21.08.2016

Symbolpolitik oder richtiges Signal - die Debatte um Verschleierungsverbote in Deutschland bleibt hitzig. Dabei sind im Alltag längst pragmatische Lösungen gefunden.

21.08.2016
Anzeige