Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lindner: SPD ist „Gefahr für Deutschland“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lindner: SPD ist „Gefahr für Deutschland“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 22.10.2012
Christian Lindner teilt gegen die Sozialdemokraten aus. Quelle: Caroline Seidel/Archiv
Berlin

Nach der Nominierung von Peer Steinbrück zum SPD-Kanzlerkandidaten setzt sich die FDP mit Blick auf die Bundestagswahl 2013 demonstrativ von den Sozialdemokraten ab.

Nordrhein-Westfalens FDP-Landesvorsitzender Christian Lindner, dem eine Offenheit für rot-gelbe Bündnisse nachgesagt wird, attackierte die SPD scharf. Er sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, unter dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel bewegten sich die Sozialdemokraten nach links. „Damit fällt die SPD nicht nur als Gesprächspartner für die FDP aus, sondern stellt vielmehr eine Gefahr für Deutschland dar.“

Lindner nannte Steinbrück eine „respektable Persönlichkeit“. Er fügte jedoch hinzu: „Ob er aber ein Gesprächspartner für die FDP ist, muss sich erst noch zeigen. Solange die SPD sich weiter auf einem Kurs weg von der Agenda 2010 bewegt und sich an der schädlichen Politik von Frankreichs Präsident François Hollande orientiert, sehe ich keine ausreichende Gesprächsgrundlage.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Horst Seehofer hält die Landtagswahl in Bayern 2013 schon jetzt für gewonnen und arrangiert bereits den Wettkampf seiner Nachfolger.

22.10.2012

Der bayerische SPD-Spitzenkandidat Christian Ude will eine elfmonatige Kampagne zur Landtagswahl 2013 starten, um für seine Partei nach über einem halben Jahrhundert den Machtwechsel zu schaffen.

21.10.2012

Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler macht massiv Front gegen die vom Koalitionspartner CSU geforderte Geldleistung für Eltern, die ihre Kleinkinder zuhause betreuen.

22.10.2012