Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lindner lobt „Mut“ der Grünen bei Ehe für alle
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lindner lobt „Mut“ der Grünen bei Ehe für alle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 24.06.2017
Lindner: „Wenn Menschen füreinander Verantwortung übernehmen, sollen sie auch gleiche Rechte haben – unabhängig vom Geschlecht.“ Quelle: epd
Anzeige
Berlin

Damit sei die Union „mit ihren Vorbehalten gegenüber einer gesellschaftspolitischen Realität“ allein zu Hause, betonte der FDP-Chef.

„Auch für SPD und FDP gilt längst: Wenn Menschen füreinander Verantwortung übernehmen, sollen sie auch gleiche Rechte haben – unabhängig vom Geschlecht“, führte Lindner aus. „Ich werde meiner Partei ebenfalls empfehlen, die Ehe für alle als Koalitionsbedingung für die Bundestagswahl festzuschreiben.“

Umfrage: Zweidrittel der Deutschen wollen Ehe für alle

Homosexuelle Paare können seit 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen. Sie kommt aber nicht der Ehe gleich. Jüngsten Umfragen zufolge sind zwei von drei Deutschen dafür, Homosexuellen die bisher nur Männern und Frauen vorbehaltene Ehe zu öffnen.

Laut ZDF-„Politbarometer“ reicht die Zustimmung unter den Anhängern der verschiedenen Parteien von 55 Prozent (AfD) über 63 (FDP), 64 (CDU/CSU), 81 (Linke), 82 (SPD) bis hin zu 95 Prozent bei Anhängern der Grünen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch ist völlig offen, wer beim Koalitionspoker nach der Bundestagswahl im Herbst die besten Karten haben wird. Für die SPD legt Justizmimister Maas aber schon einmal Bedingungen fest.

24.06.2017

Die SPD will nach den Worten von Bundesjustizminister Heiko Maas bei einem Wahlsieg ihre Gleichstellungspolitik für Homosexuelle fortsetzen.

24.06.2017

SPD-Fraktionsschef Oppermann hatte Ursula von der Leyen die „schlechteste Verteidigungsministerin“ seit 1990 genannt. Nun schlägt die CDU-Politikerin zurück.

24.06.2017
Anzeige